Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Entdecke die Biosphäre Flusslandschaft Elbe. Loblied auf die Deichkrone

Mountainbike · Mecklenburg-Schwerin
Profilbild von Frank Strauß & Familie
Verantwortlich für diesen Inhalt
Frank Strauß & Familie
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
  • /
    Foto: Frank Strauß & Familie, Community
m 60 40 20 80 70 60 50 40 30 20 10 km
Ein Geständnis vorweg: wir haben diesen Teil der Elbe erstmals mit dem SUP erkundet und waren sicher dass der von der UNESCO geschützten Naturraum mit seinem wild mäandernder Verlauf der Elbe mit seinen Fluss- und Auenstrukturen am Besten vom Wasser aus erfahrbar ist. Ein Irrtum, die größte Population des Weißstorches weit und breit, in den Zugzeiten tausende Sing- und Zwergschwäne, zahllose Kraniche sowie Saat- und Blessgänse können ebenso von der Deichkrone bestaunt werden wie der seltenere Schwarzstorch oder Seeadler. Weitere Krönung: Die sich hinter dem Deich wegduckenden, liebevoll sanierten Fachwerkhäuser längst der Straßendörfer und, quasi seit Jahrhunderten unveränderten, kleinen Elbstädtchen wie Dömitz, Lenzen oder Schnackenburg – letztgenannte eine der Kleinsten Deutschlands!
mittel
Strecke 81,6 km
7:00 h
60 hm
60 hm

Die Tour führt durch drei der insgesamt fünf Bundesländer (Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Brandenburg), die nach der deutschen Wiedervereinigung beschlossen haben, entlang der Elbe ein länderübergreifendes Großschutzgebiet auszuweisen, um das weitgehend naturnahe Stromtal der Mittelelbe in seiner Gesamtheit zu schützen. Das »Unesco-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern« ist Partner des »Biosphärenreservates Schaalsee«, in dem wir zuhause sind.

1997 wurde es als UNESCO-Biosphärenreservat "Flusslandschaft Elbe" geadelt. Diese Anerkennung würdigt die Einmaligkeit, die Qualität und das hohe Entwicklungspotenzial dieser Flusslandschaft, die sie für die Erhaltung der biologischen Vielfalt und für eine modellhafte Regionalentwicklung gleichermaßen besitzt.

Autorentipp

Das direkt am Elbdeich, nahe der backsteinernen Dorfkirche in Mödlich, gelegene Gartenlokal & Café Elbeglück macht seinem Namen wahrlich alle Ehre. Nachmittags gibt es hausgemachten Kuchen und Eis, abends bekamen wir, nachdem die Küche eigentlich schon geschlossen hatte,  von den herzlichen Betreibern noch einen köstlichen vegetarischen Nudelauflauf serviert, begleitet von frisch gezapften »Wendlandbräu«, auf einer antiken Gesindebank sitzend. Glück gehabt! Lenzener Straße 13, 19309 Lenzerwische
Schwierigkeit
S2 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
68 m
Tiefster Punkt
12 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Planung

Erkundigt Euch vor der Tour ob die Fähre in Schnackenburg in Betrieb ist, falls nicht die Fähre Pevestorf – Lenzen nehmen. Die Verlängerung bis zur Autobrücke (hier kein von den Fahrspuren getrennter Radweg!) in Wittenberge ist zwar landschaftlich reizvoll aber für unseren Geschmack als Tour zu lang.

Essen & Trinken

Cafè mit Weitblick. Wo Elbe und Müritz-Elde-Wasserstraße zusammenkommen befindet sich in einem ehemaligen Getreidespeicher die Dömitzer Hafen Gastronomie. Sensationell ist der Ausblick von dem in 40 m Höhe gelegenem Panorama Café. Hafenplatz 3 19303 Dömitz

Restaurant im BioHotel Burg Lenzen. In der Küche werden vornehmlich Produkte aus biologischem Anbau aus der Region verwendet. Gegessen wird im denkmalgerecht restaurierten Barocksaal der Burg, im Wintergarten oder – wo wir am Liebsten sitzen – auf der hübschen Außenterrasse.

Übernachten: Wer möchte, kann gerne bei uns im nahen Biosphärenreservat Schaalsee, ebenfalls in schönster Natur eine ruhige Unterkunft finden, wir vermieten in einer denkmalgeschützten, ehemaligen Landarbeiterkate, zwei mit historischen Möbeln eingerichtete Ferienwohnungen. In der benachbarten Fachwerkscheune erwartet Euch, neben einem weiteren Apartment, auch ein kleines Heuhostel und B&B. www.bauernkate-klein-thurow.de

Bewertet und kommentiert gerne die Touren, wir sind für alle Hinweise dankbar!

Start

Parkplatz vor der Festung in Dömitz (15 m)
Koordinaten:
DD
53.140823, 11.245495
GMS
53°08'27.0"N 11°14'43.8"E
UTM
32U 650194 5890291
w3w 
///stute.heilt.zugeben

Ziel

Hier endet die Tour

Wegbeschreibung

Wir verzichten hier auf eine detaillierte Wegbeschreibung, empfehlen die Nutzung der Offline-Karten von Outdooractive und orientieren uns an den moutainbiketauglichen kleinen Pfaden, die manchmal von der ausgeschilderten Tourverlaufes abweicht, vor allem auf der niedersächsischen Seite. Hinter Vietze schlängelt sich ein sensationeller schmaler Weg (E gekennzeichnet) mit teilweise beachtlichen Höhenunterschieden direkt am Steilhang, der jedes Mountaibikerherz höher schlagen lässt. Überflüssig darauf hinzuweisen dass Rücksichtnahme auf Fußgängern hier (wie eigentlich überall!) besonders geboten ist.

Sehenswertes am Wegesrand.

  • Dömitz
  • Sternschanze. Schönes Starten und schönes Ankommen in der südlichsten Gemeinde Mecklenburg-Vorpommerns, gelegen im UNESCO-Biosphärenreservat zwischen Elbe und Elde. Die mit wuchtigen Mauern und einem Wassergraben umgebenden, komplett erhaltene Festung aus dem 16. Jahrhundert (Grundriss basiert auf einem gleichmäßigen Fünfeck) ist zweifelsfrei die Hauptattraktion des Städtchens, sie beherbergt heute neben einer Ausstellung zur Geschichte der Festung mit dem Zeughaus auch das Besucherinformationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe-Mecklenburg-Vorpommern.
  • Die Altstadt in Nachbarschaft zur Festung und zur Elbe bietet ein geschlossenes Stadtbild mit zahlreichen Fachwerkhäusern.
  • Die 1870 bis 1873 als zweigleisige Brücke errichtete Elbbrücke Dömitz war eine 986 Meter lange Eisenbahnbrücke über die Elbe und gehörte zu den längsten Strombrücken Deutschlands. Das teilzerstörte Bauwerk liegt bei Dömitz und war Teil der Bahnstrecke von Wittenberge nach Lüneburg.
  • Dömitz ist der Endpunkt der Müritz-Elde-Wasserstraße, die die Elbe mit der oberen Havel verbindet (Siehe Essen & Trinken).
  • Schnackenburg
  • Willkommen in einem der kleinsten Städte Deutschlands, gelegen in der östlichsten Gemeinde Niedersachsens. Die rund 600 Einwohner im Mündungsbereich Zwischen finden weitgehend inIn Schnackenburg mündet der Aland in die Elbe. Bis zur deutschen Wiedervereinigung war Schnackenburg Grenzstadt und Zollstation (Ein kleines Zollmuseum befindet sich in der Nähe des Fähranlegers) mit einem Schutzhafen für die Binnenschifffahrt, heute von Motorbooten genutzt.
  • Lenzen
  • Altstadt. Schon von Weitem sichtbar erhebt sich der 24m hohe mittelalterliche Burgturm mit dem markanten barocken Kuppeldach und der Kirchturm der St.-Katharinen-Kirche. Auch bei näherem Hinschauen präsentiert sich das kleine Städtchen in der Westprignitz durchaus als historisch gut erhalten, teilweise existieren sind Reste der alten Stadtbefestigung, inklusive mittelalterlichem Torturm. 
  • Burg Lenzen. Das Besucherzentrum, untergebracht im mittelalterlichen Burgturm und in einer historischen Fachwerkscheune, mit verschiedenen Dauerausstellungen und wechselnden Sonderausstellungen gewährt interessante Einblicke in die Natur- und Kulturgeschichte der Elbtalaue. Hörstationen, Computeranimationen, Filme, Originalobjekte und großformatige Bild- und Texttafeln gewähren spannende Einblicke in die  Natur- und Kulturgeschichte der Region. Burgstraße 319309 Lenzen. Burgstraße 319309 Lenzen. https://www.burg-lenzen.de/startseite/startseite.html
  • Restaurant im BioHotel Burg Lenzen. In der Küche werden vornehmlich Produkte aus biologischem Anbau aus der Region verwendet. Gegessen wird im denkmalgerecht restaurierten Barocksaal der Burg, im Wintergarten oder, wo wir am Liebsten sitzen, auf der Außenterrasse.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
53.140823, 11.245495
GMS
53°08'27.0"N 11°14'43.8"E
UTM
32U 650194 5890291
w3w 
///stute.heilt.zugeben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wir empfehlen mit der Outdooractive Premium App Tour und Karte vorab offline zu speichern, um unterwegs ohne Internetverbindung stets auf dem richtigen Weg zu bleiben

Ausrüstung

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S2 mittel
Strecke
81,6 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
60 hm
Abstieg
60 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.